WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN DIVERSEN HAARENTFERNUNGSMETHODEN, SHUGARING UND WAXING?

 

Zuerst einmal möchte ich etwas grundsätzliche Aufklärungsarbeit leisten bzw. mit falschen Werbeversprechen aufräumen.

 

DAUERHAFTE HAARENTFERUNGEN (IPL sieheZeitungsartikel)

Oft werde ich nach einer "DAUERHAFTEN HAARENTFERNUNG" gefragt. Meine Antwort ist kurz und praxisbezogen: "Wenn es eine dauerhafte Haarentfernung geben würde, wäre ich arbeitslos."

Sogenannte dauerhafte Haarentfernungen sind nicht nur schmerzhaft sondern bergen grosse gesundheitliche Risiken für unsere Haut. Langzeitstudien werden bewusst vermieden. In vielen Fällen kommt es zu jahrelangen Pigmentstörungen der Haut oder im Achselbereich werden die Schweissdrüsen so geschädigt, das der alte Schweiss nicht mehr nach aussen dringen kann und so unter der Haut bleibt. Durch den Kontakt mit neuem Schweiss entstehen für die betroffene Person sehr unangenehme, langfristige Geruchsprobleme. Bei falscher Einstellung kann es sogar zu wesentlich stärkerem Haarwuchs als vor der Behandlung führen. Und Schlussendlich, falls die Methode überhaupt einigermassen funktioniert hat und Sie bereits viel Geld ausgegeben haben, kommen die Haare trotzdem wieder.

Sollten Sie sich dennoch für diese Methode entscheiden, dann informieren Sie sich bitte auf unabhängigen Plattformen über die Risiken und Nebenwirkungen, denn wenn Ihre Haut erst einmal geschädigt ist, ist es zu spät.

ENTHAARUNGSCREME

Die Enthaarungscreme ist für gewöhnlich mit Chemie vollgestopft. In Ihr sind meistens Enzyme die deine Haarstrucktur aufspalten bzw. zersetzen sollen. Für gewöhnlich wird allerdings die Haut wesentlich mehr geschädigt bevor sich die Haare auch nur anfangen zu zersetzen.

In einem Selbstversuch einer sogenannten "Sensitiv" Enthaarungscreme die 5 Minuten auf dem Gesicht belassen werden sollte, hielt ich das Brennen auf meiner Haut nicht mehr aus und wusch die Creme unter fliessendem Wasser nach nicht mal zwei Minuten ab.

Resultat: die Haare waren selbstverständlich noch dran und die Haut war so verätzt das sich für zwei Wochen eine Schorfkruste auf der gesamten behandelten Hautoberfläche bildete.

Wer also den Versuch wagen möchte mit unvorhersehbaren Folgeschäden für seine Haut, ist mit dieser Art von Produkten sicher ganz vorne mit auf der Hautverstümmelungsliste dabei.

EPILATIONSGERÄTE

Wer es schmerzvoll mag und Besenreiser schön findet (kleine dunkelrote-violette, netzartige Äderchen an der Hautoberfläche) ist hier bestens beraten. Es ist wohl eines der gelungensten Folterwerkzeuge der Neuzeit das mit gekonnter Werbung glatte Haut verspricht.

Die Tatsachen sind allerdings ein ruckartiges Hochreissen von punktuellen Haar-und Hautstellen durch die Routierenden Klingen. Dabei wird die Haut besonders in den weichen Bindegewebsschichten dauerhaft geschädigt. Daher auch die starken Schmerzen und Besenreisser als bleibende Hautschäden.

KALTWACHSSTREIFEN, VEET UND CO AUS DEM REGAL IM HANDEL.

Dazu kann ich nur eins sagen: diese Dinge gehören aus meiner Sicht in den Bereich Sado-Maso-Spielzeug. Die besten Beispiele sind hier die unzähligen selbstgedrehten YouTube-Videos, die jedem Zuschauer Angst und Schrecken einflössen.

Hier wird gezeigt das die Haarentfernung nicht in ungeschulte Hände gehört. Oder würdest Du auf die absurde Idee kommen dir einen Kamm und Schere zu kaufen und dich Friseur/Coiffeur nennen?

Solltest Du tatsächlich bei einem Studio landen, das mit diesen Produkten arbeitet, dann kann ich Dir nur raten, dieses Studio umgehend zu verlassen. Eine echte Depiladora würde dieses "Zeug" nicht einmal mit der Kneifzange anfassen.

RASIEREN

Die gute alte Klinge! Ja das Haar wird geschnitten und die obere Hautschicht wird auch noch leicht bis blutig geschnitten bzw. verletzt. Das Haar wird im Laufe der Zeit immer dicker und die Wurzeln verankern sich immer fester. Je öfter rasiert wird, je schneller wachsen die Haare und der Teufelskreislauf des täglichen Rasierens hat begonnen. Bei vielen Menschen führt das regelmässige Rasieren und die immer stärkeren, scharfen Haarstoppeln zu einer Hautüberreizung. Folge sind Hautbrennen nach dem Rasieren, starkes Jucken durch das Stechen der Haarstoppeln, stärker werdende Hautirritationen bis hin zu schweren Hautentzündungen und eingewachsenen Haaren.

Gerade viele junge Leute entscheiden sich aus falschem Schamgefühl lieber für die Rasur, als für eine professionelle Haarentfernung. Erst wenn die Entzündungen/Hautüberreizungen immer stärker werden gehen viele zu einem professionelles Waxing. Na ja, lieber spät als nie, wer schlauer ist darf allerdings aus den Fehlern anderer lernen und kann es gleich mit einem guten Waxing probieren.

SHUGARING

Beim Shugaring wird gerne mit den sogenannten "natürlichen Zutaten" geworben - Zucker und Zitronensaft oder Limettensaft. Wenn wir allerdings mal etwas genauer hinschauen, handelt es sich im Endeffekt um einen klebrigen pestizidgeladenen Brei der uns auf die Haut geschmiert wird.

Der Zucker wird aus Zuckerrüben gewonnen. Die Zuckerrübe ist eines der mit Pestizieden am stärksten belasteten Lebensmittel, nach dem Raffinerierungsprozess kann von "natürlich" eigentlich keine Rede mehr sein.

Damit dann noch mehr Pestizide das ganze abrunden werden die Zitronen-bzw. Limettensäfte selbstverständlich von entsprechenden Monokulturplantagen verarbeitet.

Jeder der 1+1 zusammen zählen kann wird verstehen, weshalb viele Kunden mit Hautreizungen bzw. bei längerer Behandlungszeit mit zunehmender Überempfindlichkeit reagieren.

Da die Zuckermasse nicht erstarrt bzw. aushärtet sobald die Haare umschlossen sind, entsteht bei der Haarentfernung eine stärkere Dehnung des Haares, was oft zu Ergebnis hat, das die Haare zum grösseren Teil abgerissen statt wie versprochen mit Wurzel entfernt werden. Dies sorgt besonders bei längeren und dickeren Haaren für grössere Schmerzempfindlichkeit bis hin zu blauen Flecken.

Oft bleibt die klebrige Zuckermasse an der Haut hängen und ist besonders im Intimbereich durch kleine Hautfältchen und sehr weiche, dünne Hautpartien eher ungeeignet. Bei Frauen kann im Intimbereich zusätzlich der Säureschutzmantel der Schleimhaut in Mitleidenschaft gezogen werden, da es hier durch den Zucker vermehrt zu Pilzbildungen in der Scheidenflora kommen kann.

Was ist der Vorteil beim Shugaring? Der Anwender benötigt nur geringe Vorkenntnisse und kurze Häärchen ab 2-3 mm Länge können entfernt werden.

WAXING

Beim Waxing gibt es sehr unterschiedliche Qualitäten der Wachse, die für den Laien nicht wirklich erkennbar sind. Daher kann man bei Dumpingpreisen von einer eher geringen Produktqualität ausgehen. Denn gute Produkte haben nun einmal auch ihren Preis. Bei einer schlechten Wachsqualität, klebt der Wachs wie beim Shugaring oft an der Haut und verursacht daher beim entfernen unnötige Schmerzen.

Die richtige Anwendung von Warmwachs erfordert Fachkenntnisse über die Eigenschaften, Anwendungstechniken der Materialen und was mit Haut und Haar passiert. Bei den herkömmlichen Waxing-Methoden sollten die Haare eine Mindestlänge von 5mm haben.

Unsere neuesten, hautschonenden Premiumwachse ermöglichen eine sanfte Haarentfernung bereits ab 2 mm Haarlänge. Auch längere und stärke Haare können mit dem richtigen Wachs problemlos entfernt werden. Die Hauptbasis unserer Wachse besteht aus dem Wachs das die Bienen für Ihre Honigwaben produzieren (antibakteriell). Verschiedene Mischungen mit Mineralien und Pflanzenextrakten ermöglichen die Abstimmung der Wachse auf bestimmte Bedürfnisse, je nach Haut- und Haarstruktur.

Daher haben wir auch für die ganz besonders sensible Haut eine professionelle Lösung mit unserer Luxury-Produktreihe im (SKIN´s BEST BRAZILIAN WAXING) Angebot. Diese extra softe Haarentfernungsmethode ist zur Zeit die mit Abstand fast schmerzfreieste Möglichkeit, Haare mir Wurzel zu entfernen. So können Sie sich in Ihrer eigenen Haut wieder richtig gepflegt und wohl fühlen.

 
 
 
 
 
 
 
 

Quelle Zeitungsartikel IPL-Gerät www.gesundheitstipp.ch November 2017

Praxis Sandra Sens

Wellness-Waxing & Therapien

Hildisriederstrasse 3

CH-6204 Sempach (Stadt)

 

Termine nur nach Vereinbarung!

Erreichbar von Mo.-Fr. 10:00-20:00 Uhr

Anrufe:                076 567 70 98

SMS+WhatsApp: 076 421 70 78

© 2014 by Praxis Sandra Sens Wellness-Waxing & Therapien in Sempach

Alle Fotos, Videos und Texte sind Eigentum von Sandra Sens

Ausgenommen vom Websitenbetreiber kostenlos zur Verfügung gestellte Bilder, auf Lizenz gekaufte Bildrechte von Fotolia, Shutterstock, istockphoto, shotshop. Hierzu wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Anbieter.